MBEIM.NRW
Bund.Europa.Internationales.Medien

Shalom - Chaveruth - Solidaritätspartnerschaften Nordrhein-Westfalen- Israel

Shalom - Chaveruth - Solidaritätspartnerschaften Nordrhein-Westfalen- Israel

Der Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten, Internationales sowie Medien und Chef der Staatskanzlei verkündete vor Kurzem den Start des Aufbauprojekts für Israel, welches mit Landesmitteln gefördert wird. 

Der Minister für Internationales, Nathanael Liminski, hierzu: „Gerade jetzt wollen wir denen helfen, die vom Terror der Hamas unmittelbar betroffen sind. Dafür schaffen wir als Land mit dem neuen Programm über unser Landesbüro in Israel einen Rahmen, in dem unsere Kommunen ihre Solidarität konkret zum Ausdruck bringen können. Wir setzen damit ein klares Zeichen: Wo Terroristen Leben auslöschen wollten, wird Nordrhein-Westfalen helfen, es in Israel wieder zum Blühen zu bringen.“

Mehr zum Projekt „Schalom – Chaveruth: Solidaritätspartnerschaften NRW-Israel“ lesen Sie hier. Die Website NRW.Global Connect bietet die Möglichkeit, Angebote und Gesuche für mögliche Partnerschaften zu veröffentlichen. 

Das neue Projekt „Schalom – Chaveruth: Solidaritätspartnerschaften NRW-Israel“ (Hebräisch für Frieden und Freundschaft) schafft neue Optionen für die Anbahnung und Umsetzung kommunaler Partnerschaften. Israelische Kommunen und Landkreise in der Umgebung des Gazastreifens sollen Partnergemeinden und Partnerkreise in Nordrhein-Westfalen erhalten. Im Rahmen der Solidaritätspartnerschaften sollen gemeinsame Initiativen den Wiederaufbau vor Ort unterstützen.

Weitere Informationen zum Projekt und der Antragstellung hier:

https://global-connect.nrw/p/shalom-chaveruth-